Sharing Beauty With All,

das Nachhaltigkeitsengagement von L’Oréal

Das “Sharing Beauty With All”-Programm von L’Oréal wurde 2013 eingeführt und stellt unser umfassendes Nachhaltigkeitsengagement auf neue Beine. Es ist eine Fortführung und Weiterentwicklung unserer seit jeher wahrgenommenen sozialen Verantwortung mit dem Ziel, den positiven Beitrag der L’Oréal Gruppe für Umwelt und Gesellschaft weiter zu erhöhen.

„Sharing Beauty With All“ ist in die gesamte Wertschöpfungskette von L’Oréal integriert und setzt konkrete Verpflichtungen und Ziele der Gruppe bis 2020 fest. Das Programm beruht auf vier Säulen: Nachhaltige Innovation (Produktentwicklung), nachhaltige Produktion, nachhaltiger Konsum und nachhaltige Entwicklung (Teilhabe anderer an unserem Erfolg).

Jedes Jahr veröffentlicht L’Oréal einen detaillierten „Progress Report“. Dieser Bericht über den Fortschritt der ergriffenen Nachhaltigkeits-Maßnahmen und die erzielten Ergebnisse basiert auf einheitlichen, transparenten Kennzahlen. Ein internationales und unabhängiges Expertengremium trifft sich einmal im Jahr, um die erzielten Fortschritte zu überprüfen und zu bewerten, die Maßnahmen kritisch zu hinterfragen und Verbesserungen vorzuschlagen.

Film über die Nachhaltigkeits-Ergebnisse 2015

Innovating

Sustainably

100% unserer Produkte werden ein verbessertes Umwelt-oder Sozialprofil haben. Jedes neue oder überarbeitete Produkt wird in Bezug auf mindestens eines der folgenden ökologischen oder sozialen Kriterien eine Verbesserung aufweisen:

  • Die neue Formel verringert den ökologischen Fußabdruck
  • Die neue Formel verwendet erneuerbare Rohstoffe, die nachhaltig gewonnen oder nach den Kriterien der Grünen Chemie hergestellt wurden
  • Die neue Produktverpackung ist umweltfreundlicher
  • Das neue Produkt hat einen positiven sozialen Impact

Producing

Sustainably

Bis 2020 werden wir den ökologischen Fußabdruck unserer Fabriken und Logistikzentren um 60 % verringern (im Vergleich zu 2005), während wir gleichzeitig einer Milliarde weiterer Konsumenten unsere Produkte zugänglich machen werden

  • Wir werden die CO2-Emissionen unserer Fabriken und Logistikzentren um 60 % reduzieren (in absoluten Zahlen, im Vergleich zu 2005).
  • Wir werden die beim Transport unserer Produkte entstehenden CO2-Emissionen pro Produkt um 20 % reduzieren (im Vergleich zu  2011).
  • Wir werden den Wasserverbrauch pro gefertigtem Produkt um 60 % reduzieren (im Vergleich zu 2005).
  • Wir werden den Abfall pro gefertigtem Produkt um 60 % reduzieren (im Vergleich zu 2005).
  • Wir werden keinen Abfall auf Deponien entsorgen
 

Living

Sustainably

Wir werden unseren Endverbrauchern Informationen zur Verfügung stellen, die sie zu nachhaltige Konsumentscheidungen befähigen. Um dieses Ziel zu erreichen, verfolgen wir verschiedene Initiativen:  

 

  • Von allen neuen Produkten wird ein ökologisches und soziales Profil erstellt. Alle unsere Marken stellen diese Informationen den Endverbrauchern zur Verfügung, damit sich diese für nachhaltigen Konsum entscheiden können. 
  • Jede Marke wird  für sich ermitteln, wo ihre Auswirkung auf Umwelt und Gesellschaft am größten ist, und wie sie eine Verbesserung der Nachhaltigkeit erzielen kann. Die Marken werden über den jeweiligen Fortschritte berichten und unter den Endverbrauchern ein Bewusstsein für nachhaltigen Konsum schaffen.
  • Es wird ein Verbraucherforum geben, über das Endverbraucher Einfluss auf unsere Nachhaltigkeits-Maßnahmen nehmen können.