Bei L’Oréal spielen die Mitarbeiter die entscheidende Rolle für den Unternehmenserfolg. Im Umgang mit ihnen stehen gegenseitige Wertschätzung, Anerkennung und Gleichbehandlung von Frauen und Männern im Vordergrund. Diese Grundsätze sind die Basis für unser Handeln.

Unser Ziel ist es, differenziert, fair, funktions- und leistungsorientiert sowie wettbewerbsfähig zu vergüten. 

Transparenz steht dabei im Vordergrund: Mit einer regelmäßigen Kommunikation an unsere Mitarbeiter machen wir unsere Vergütungspolitik allen zugänglich. 
 
Neben den individuellen Leistungen werden alle Mitarbeiter für ihr außergewöhnliches Engagement, das zu unserem wirtschaftlichen Erfolg beiträgt, gemeinsam belohnt: Mit dem weltweit eingeführten Profit-Sharing Programm werden sie prozentual an den Ergebnissen der L’Oréal-Gruppe beteiligt.
 
Über die individuellen Gehaltsbestandteile und das Profit Sharing hinaus bietet L’Oréal Österreich seinen Beschäftigten attraktive Sozialleistungen an. So profitieren alle Mitarbeiter von einer arbeitgeberfinanzierten betrieblichen Altersvorsorge, einer kollektiven Unfallversicherung oder einer verlängerten Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, um nur einige Leistungen zu nennen.